Basiswissen Kaffeevollautomaten

Ein Kaffeevollautomat ist eine Kaffeemaschine, die wie der Name schon sagt vollautomatisch funktioniert sowie durch den Druck wie beim Espresso und nicht durch das Filtern, wie bei einer Kaffeemaschine, diverse Kaffeevarianten produzieren kann. Durch diesen Druck der ungefähr zwischen 7,5-10 bar liegt, je nach Getränk, werden mehr ätherische Öle und Aromen freigesetzt,
jedoch durch die kurze Brühdauer weniger Koffein, Gerbsäuren und Bitterstoffe. Dies macht den Kaffee bekömmlicher und aromatischer. Durch die Crema werden die Aromen im Espresso oder Kaffee so lange eingeschlossen, bis diese sich auföst. Je länger die Crema erhalten bleibt, desto länger bleibt der gute und aromatische Geschmack des Kaffees erhalten. Die Crema ist eine rotbraune Schaumkrone. Sie ist eines der wichtigsten Merkmal für einen gelungenen Espresso. Die Crema lässt auch Rückschlüsse auf die Qualität und das Alter der Bohne zu. Eine gute Bohne macht einen guten Espresso aus.

Kaffeevollautomaten sind Kaffeemaschinen die mehrere Geräte in sich vereinen, wie den Milchaufschäumer oder das Mahlwerk. Das Mahlwerk zerkleinert die Bohnen direkt vor dem Brühvorgang und die meisten Vollautomaten kann der Mahlgrad exakt eingestellt werden. Der Mahlgrad bestimmt neben dem Druck, Temparatur und Qualität des Wassers maßgeblich die 
Extraktion der Kaffeearomen. Im Allgemeinen werden etwa 20% der Aromen aus dem Kaffee extrahiert. Man möchte in der Regel nur die leicht löslichen Aromen, die vor allem in den Kaffeeölen vorhanden sind. Je gröber der Kaffee gemahlen ist, desto mehr Zeit benötigt das Wasser, die wichtigen Aromastoffe zu lösen. Je feiner der Kaffee gemahlen wurde, desto kürzer sollte er mit dem Wasser in Verbindung kommen.

Viele Kaffeevollautomen bieten auch ein automatisches einigen, damit die Hygiene und Sauberkeit gewährleistet ist. Jedoch sollte man immer auf die Pflegeangaben des Herstellers achten und die angegebenen Reinigungen durchführen und damit sicherstellen, dass der Vollautomat sauber und hygienisch ist. Wird der Vollautomat stark beansprucht, sollte er auch des öfteren entkalkt werden, je nach Härtegrad des Wassers. Ein automatisches Entkalkungsprogramm ist hier von Vorteil.

Kaffeevollautomaten werden von verschiedenen vielen verschiedenen Herstellern produziert. Der Preis der Kaffeevollautomaten richtet sich vor allem nach der Ausstattung, deswegen sollten man bei einem Kauf auch darauf achten, dass bei gleicher Ausstattung vielleicht der teuerere Vollautomat sich oft besser rechnet, als ein vermeintlich günstigeres Produkt. Gerade in Büros, Hotels oder in der Gastronomie ist ein zuverlässiger Betrieb Gold wert und unerlässlich. Ein einfacher und schneller Betrieb von einem Kaffeevollautomaten ist hier fast genauso wichtig wie die Qualität der Getränke. Viele Anbieter haben ein Vollservicekonzept oder stellen ein individuelles Konzept für Sie zusammen.